PHILOSOPHIE
 

Sandra Schmiedleitner ist seit 1980 in diesem Haus und lernte auch hier Ihren Mann kennen. Kurt Schmiedleitner erlernte sein Fachwissen bei Hermann Danter und kehrte nach 15 Jahren in Salzburg wieder zurück. Wir und unser Team bemühen uns täglich Sie von unserer Gastfreundschaft und Qualität zu überzeugen und Ihnen eine schöne Zeit bei Uns zu ermöglichen.
Besonders wichtig ist uns neben frischen Zutaten,  fundierter Handwerkskunst in der Küche und die Qualität unserer Speisen. Dabei schöpfen wir aus der Vielfalt der Region: so arbeitet beispielsweise unser Fischer drei Gehminuten entfernt täglich daran, unsere Küche zu beliefern.
 

TRADITION

Dieses Haus wurde vor fast 300 Jahren als Lagerkeller für die nicht weit entfernte Brauerei Litzlberg gebaut. Nachdem das Bier im Keller fertig war, wurde die Fahne als Zeichen gehisst damit das Bier gekauft / abgeholt werden konnte. Mit der Zeit wurde auch das eine oder andere hier getrunken. Dass schließlich noch verköstigt wurde, war lediglich eine Frage der Zeit ... 
Am 1. Mai 1980 kauften Waltraud und Hermann Danter dieses Haus und übergaben es am 1.1.2009 Ihrer Tochter die es in Ihrem Sinne weiterführt.
 

KULTUR

Niemand geringerer als Gustav Klimt (ein ebenso guter Gast) malte 1915 unser Haus, das Gemälde wurde 1996 im New Yorker Sotherby's um umgerechnet € 13 Mio versteigert. 

Auch Heute treffen Sie heimische und internationlae Künstler im "legendären" Litzlberger Keller.